Typische Fragen im Vorstellungsgespräch: Eine Übersicht

Aktualisiert am 31. Mai 2021 von Ömer Bekar

Fragen in Ruhe aufnehmen

Fragen in Ruhe aufnehmen

Sobald Sie die Nachricht erreicht, dass Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, können Sie sich positiv anrechnen, mit Ihrer Bewerbungsmappe das Interesse einer Firma geweckt haben. Um weiter zu prüfen, ob dieses Interesse berechtigt ist, werden Ihnen im Vorstellungsgespräch Fragen gestellt.

Fragen können nett oder drängend gestellt werden, dienen hier immer dem Zweck, zu erkunden, welche Bewerber sich für eine bestimmte Stelle und Position besonders gut eignen. Diese Fragestellungen sind professionalisiert worden und werden allgemein umgesetzt. Das gibt Ihnen die Möglichkeit einer sehr gezielten Vorbereitung.

Angst vor kritischen Fragen

Viele Bewerber verspüren im Vorfeld Angst oder Besorgnis, da Sie sehr kritische und schwierige Fragen erwarten. Kritisch und schwierig können Fragen nur dann sein, wenn sie unerwartet aufgenommen werden. Da alle typischen Fragen bekannt sind und von den meisten Personalern übernommen werden, ist eine Vorbereitung möglich, und es besteht somit kein Anlass, Angst zu verspüren. Dieses beklemmende Gefühl kann allein dadurch abgeschwächt werden, indem sich Bewerber bewusstmachen, dass lediglich die Bewerbung mit dem Stellenprofil abgeglichen werden soll. Lesen Sie die Stellenanzeige gründlich, und Sie können schnell erkennen, wie viele Punkte Sie positiv beantworten können. Wo sind Ihre Stärken und Schwächen, ist bei jeder Frage das Thema.

Stärken und Schwächen

Fragen, typisch, Standard

Fragen, typisch, Standard

Hier werden Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten fachlich und persönlich unter die Lupe genommen. Entsprechen Ihre Angaben aus der Bewerbungsmappe der Realität? Aus dieser Frage ergeben sich Nachfragen, die in fast jedem Vorstellungsgespräch zu stellen sind. Vorbereitung heißt also, sich mit Nachfragen zu beschäftigen und jeweils Antworten zu formulieren, die mit Beispielen angereichert werden.

  1. Was sind Ihre Stärken? – Nennen Sie berufliche Fähigkeiten, die auch mit persönlichen Eigenschaften verbunden werden können. Geben Sie Beispiele aus der beruflichen Praxis und / oder dem persönlichen Bereich. Wie gut haben Sie Aufgaben gemeistert?
  2. Was war ein sehr großer Erfolg in Ihrem Leben? – Hier kann auch die Geburt eines Kindes angeführt werden. Besser ist allerdings den Bezug zur angestrebten Stelle herzustellen und fachliche Erfolge zu erwähnen.
  3. Welche Schwächen besitzen Sie? – Wählen Sie Eigenschaften aus, die keinen Aspekt der Stelle betreffen. Wenn Sie zu erkennen geben, die Stelle nur teilweise sehr gut ausfüllen zu können, sind Sie ungeeignet. Formulieren Sie etwa drei Schwächen und erwähnen Sie, wie Sie dagegen angehen. Beispiele sind zu nennen.
  4. Wie gehen Sie mit Kritik um? – Beschreiben Sie Situationen aus dem Berufsleben und Ihre Reaktion auf Kritik detailliert. Wählen Sie Beispiele, bei denen Sie souverän und ruhig geblieben sind.
  5. Weitere Fragen werden zum Umgang mit Stress, Zeitdruck und Ärger mit Kollegen gestellt.
Das lesen gerade andere Besucher:  Vorstellungsgespräch: Einwände richtig kontern

Persönliche Eigenschaften

  1. Können Sie uns etwas von sich erzählen? – Beschreiben Sie wichtige Etappen aus dem Leben, die beruflich relevant gewesen sind. Heben Sie das Positive hervor, das Ihnen eine Weiterentwicklung der Persönlichkeit ermöglicht hat.
  2. Wie verbringen Sie Ihre Freizeit? – Es kann auch nach Hobbys direkt gefragt werden. Nicht günstig sind Freizeitbeschäftigungen, die sich negativ auf die Arbeit auswirken können, sodass Sie oft ermüdet oder körperlich eingeschränkt sind.
  3. Können wir auf Ihre Zuverlässigkeit bauen? – Beschreibungen über Pünktlichkeit als Wert, zuverlässiger Erledigung der Arbeit und Loyalität sind hier positiv.
  4. Wie steht Ihre Familie zu Ihrem Beruf? – Diese Frage ist wichtig, wenn Sie in der Stelle zeitlich stark gebunden werden. Beschreiben Sie, wie Sie das Familienleben darauf einstellen werden.
  5. Was sagen Freunde über Sie? – Hier werden indirekt Fragen zu Schwächen und Stärken versteckt. Heben Sie Stärken hervor, ohne dabei angeberisch zu werden.
  6. Fragen zur Kreativität, Fitness und Fremdsprachenkenntnissen können sich anschließen.

Teamfähigkeit und Führungsqualitäten

  1. Was ist für Sie gute Teamarbeit? – So oder anders wird gefragt, um zu erfahren, wie Sie im Team arbeiten. Geben Sie Erfahrungen zum Besten und Beschreiben Sie sich dabei.
  2. Wie führen Sie Entscheidungen herbei? – Hier wird die Kommunikation im Team und Ihre Rolle bei Entscheidungsfindungen erfragt.
  3. Fragen zum Verhalten zu Kollegen, zum Chef und Kunden können folgen. – Immer helfen Beispiele, Ihre Stärken zu betonen.

Fragen zu eigenen Zielen

  1. Wo möchten Sie in x Jahren stehen? – Geben Sie nicht eine bestimmte Position an, da einer der Personaler Sie dann als Konkurrenz sehen könnte. Erwähnen Sie, dass Sie durch gute Arbeit und Weiterbildung ein Weiterkommen anstreben. Daraus ergeben sich automatisch positive Antworten zu folgenden Fragen.
  2. Fragen zur Bereitschaft zu Überstunden, zur Fortbildung, zum Umzug für die Stelle und zu Reisen.
  3. Hier wird oft die Frage nach dem idealen Vorgesetzten und der idealen Stelle gestellt. – Werden Sie nicht zu konkret, sondern erklären positive Strukturen, die Sie erfahren haben und belegen wieder mit Beispielen.
Das lesen gerade andere Besucher:  Nach dem Vorstellungsgespräch: Klärung & weiterer Verlauf

Fragen zur Motivation und zur Bewerbung

  1. Warum haben Sie diesen Beruf gewählt? – Geben Sie die interessanten Seiten des Berufs wieder.
  2. Warum haben Sie sich bei uns beworben? – Vergleichen Sie Ihre Wünsche mit der Firma und der Stelle und stellen diese positiv heraus.
  3. Warum möchten Sie wechseln? – Reden Sie niemals schlecht über Arbeitgeber. Nennen Sie Gründe wie Ihre bessere Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln.
  4. Wodurch entstanden folgende Lücken und Sprünge in Ihrem Lebenslauf? – Sehr gut kann eine Zeit mit Weiterbildung erklärt werden. Nicht gut sind Angaben über eine lange Zeit der Arbeitslosigkeit, ohne dass eine Tätigkeit erlangt worden ist.

Suchen Sie nach weiteren Fragen zu den genannten, wenn Sie zur Stelle passen. Notieren Sie alle Fragen und Antworten und lernen Sie nahezu auswendig, um schnell im Vorstellungsgespräch antworten zu können. Dann werden Sie als schlagfertig und stark beurteilt.

Hier einige der relevanten Fragen die aktuell gestellt werden

Das lesen gerade andere Besucher:  Vorstellungsgespräch: Anfahrt & Verspätung