Immobilienkaufmann Verkaufsabschluss

Immobilienkaufmann Verkaufsabschluss

Immobilienkaufleute sitzen in sehr vielen und unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft. Die Immobilienkauffrau oder der Immobilienkaufmann verwaltet Gebäude und Grundstücke, vermietet Wohnungen und gewerbliche Räume, verkauft und kauft Grundstücke und Gebäude, vermittelt Finanzierungen und berät Kunden. Arbeitgeber sind Immobilienmakler, Banken und Sparkassen, Wohnungsbaugesellschaften, Genossenschaften, die öffentliche Hand und verschiedene Unternehmen der Bauwirtschaft. Kern des Berufs ist fast immer der Kontakt zu Kunden und zum Klientel. Neben der fachlichen Qualifikation muss der Immobilienkaufmann eine sehr hohe Kommunikationskompetenz aufweisen. Es muss Spaß machen, mit Menschen zu arbeiten und zu verkaufen.

Besonderheiten der Bewerbung

Wenn Sie sich als ausgebildeter Immobilienkaufmann bewerben, können Sie auf die herkömmlichen Muster der Bewerbung zurückgreifen. Die allgemeinen Standards gelten auch in dieser Branche. Zur Bewerbungsmappe gehören

  1. Bewerbungsanschreiben mit kurzer und gründlicher Beschreibung der Person
  2. Der tabellarische Lebenslauf
  3. Ein gutes Bewerbungsfoto vom Fotografen
  4. Zeugnisse der Ausbildung
  5. Bescheinigungen über weitere Qualifikationen
  6. Besuch von Schulungen zur Weiterbildung

Die Besonderheit liegt in der Gestaltung des Anschreibens. Mehr als in anderen Berufen kommt es hier auf persönliche Eigenschaften und Fähigkeiten an. Heben Sie Ihre Kommunikationsstärke hervor, beschreiben Sie Ihre Motivation für diesen Beruf und die Stelle und gehen Sie auf alle Ihre persönlichen Stärken ein, ohne die fachlichen Stärken zu vernachlässigen. Geben Sie für alle Angaben stets Belege an und führen Beispiele heran, die Sie im Anschreiben allerdings nur kurz anreißen. Das Anschreiben sollte übersichtlich, kurz und dennoch vollständig sein. Sie sollen das Interesse der Personaler wecken. Konkreter können Sie erst in einem Vorstellungsgespräch werden.

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Ob Sie sich um eine Stelle als ausgebildeter Immobilienkaufmann oder einen Ausbildungsplatz bewerben, orientieren Sie sich in der Vorbereitung auf die fachliche Seite und Ihre persönlichen Stärken gleichermaßen. Orientieren Sie sich auch an den Inhalten der Ausbildung:

  • Organisation und Planung von Vorgängen
  • Steuerung und Kontrolle kaufmännischer Art
  • Beobachtung und Bewertung von Märkten
  • Informationsbeschaffung
  • Kommunikation mit Kunden und Gewerbetreibenden
  • Verkauf und Einkauf
  • Vermittlungsgeschäfte
  • Verwaltung und Bewirtschaftung von Gebäuden und Grundstücken
  • Begleitung von Baumaßnahmen

Sie sollten in der Lage sein, zu jedem dieser Punkte Qualifikationen und Fähigkeiten angeben zu belegen zu können. Geeignet sind Zeugnisse und Beschreibungen aus der beruflichen Erfahrung. Reichern Sie jeden Punkt mit persönlichen Fähigkeiten und Eigenschaften an. Betonen Sie jeweils die Aspekte, die besonders geeignet erscheinen.

  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsstärke
  • Freundlichkeit
  • Strukturiertes Denken und Handeln
  • Verkaufstalent
  • Führungsstärke
  • Stressresistenz
  • Allgemeinbildung
  • Loyalität und Zuverlässigkeit
  • Beherrschen der Benimmregeln
  • Lernbereitschaft
  • Fremdsprachen
  • Durchhaltekraft und Zielstrebigkeit
  • Verhandlungsstärke
  • Flexibilität im Einsatz
  • Selbstbewusstsein und Souveränität

Sollten Sie sich um eine Ausbildung bewerben, sollten die Schulnoten in den Fächern Mathematik, Deutsch und Wirtschaft gut bis sehr gut lauten. Rechnen Sie damit, getestet zu werden.

Schwerpunkte im Vorstellungsgespräch

Je mehr der Verkauf und die Vermittlung in den Mittelpunkt der Stelle stehen, umso mehr werden persönliche Eigenschaften und Stärken berücksichtigt. Besonders stark ist der Anteil, wenn Sie sich auf eine Stelle als Immobilienmakler bewerben. Dies hat auch dazu geführt, dass Quereinsteiger dort eine große Chance haben, wo der Vertrieb im Fokus steht. Verwandte Berufe eigen sich besonders gut. Chancen haben immer:

  • Einzelhandelskaufleute
  • Menschen mit Erfahrungen im Verkauf von erklärungsnotwendigen Produkten
  • Industriekaufleute mit Schwerpunkt Vertrieb
  • Hotelkaufleute
  • Quereinsteiger anderer Berufe, wenn Verkaufstalent und Erfahrung im Vertrieb vorhanden sind

Infografik: Wo Deutschlands Wertschöpfung stattfindet | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 

Sehr unterschiedlich ist auch die Bezahlung. Ein Festgehalt wird gezahlt, wenn die Tätigkeit fast ausschließlich in der Verwaltung stattfindet. Im Vertrieb sind Provisionen üblich, die an ein Festgehalt gekoppelt werden können. Als Makler arbeiten Sie allerdings sehr oft ohne Fixum und sind allein auf Provisionen angewiesen. Studieren Sie daher die Stellenanzeige sehr gründlich und informieren Sie sich intensiv über den potentiellen neuen Arbeitgeber. Daraus ergeben sich automatisch Fragen, die Sie an den Personaler stellen möchten.

Stellen Sie eine Liste auf, um alle offenen Fragen aufzuführen. Einige Punkte werden sicherlich bei der Präsentation des Unternehmens durch Personaler beantwortet. Warten Sie daher mit eigenen Fragen bis zum Schluss. Dann wird Ihnen ohnehin die Möglichkeit dazu erteilt werden. Konzentrieren Sie sich daher zunächst auf Ihr Auftreten und die zu erwartenden Fragen seitens der Personaler.

  1. Wählen Sie moderne Kleidung
  2. Die Kleidung muss sauber und gebügelt sein
  3. Verzichten Sie auf modische Extravaganzen
  4. Schuhe passen zum Outfit und besitzen keine zu hohen Absätze
  5. Frauen schminken und schmücken sich dezent
  6. Tatoos und Piercings sind unerwünscht und sollten verdeckt werden, wenn vorhanden
  7. Die Körperhaltung ist ruhig und gerade
  8. Eine ruhige und selbstbewusste Körpersprache ist angemessen
  9. Lächeln Sie stets und freundlich
  10. Halten Sie stets Blickkontakt zur sprechenden Person
  11. Dezent und ruhig sind Ihre Gesten und Ihre Mimik

Vom Smalltalk nach der Begrüßung bis zum Abschied müssen Sie diese Punkte beibehalten können. Dann überzeugen Sie auch ohne Worte. Kommunikation ist der Kern des Geschäfts für den Immobilienkaufmann und muss daher perfekt beherrscht werden. Eine eigene Note ist nicht hinderlich, wenn sie nicht durch Extravaganzen gekennzeichnet ist.