Update: Das neue Vorstellungsgespräch online Modul für premium Mitglieder ist fertig. 78% fallen durch.
Kfz Mechatroniker Auftragsannahme

Kfz Mechatroniker Auftragsannahme

Noch gehört der Beruf Kfz Mechatroniker zu den typischen Männerberufen. Lediglich 3% beträgt der Anteil der Frauen. Obwohl die körperlichen Ansprüche gesunken sind, da heute sehr viel Technik eingesetzt wird, um in der Werkstatt zu helfen, können sich Frauen kaum begeistern. Dies wirkt auch auf das Vorstellungsgespräch nach, da hier Männer unter sich bleiben. Außerdem ist der Beruf wenig durch Kundenkontakte geprägt, die in aller Regel vom Verkaufspersonal durchgeführt werden. Der Mechatroniker, früher Kfz Mechaniker, konzentriert sich fast zu 100% auf sein Fachwissen und seine Erfahrungen. Erst mit der Meisterprüfung verändern sich die Anforderungen.

Kfz Mechatroniker mit Spezialisierung

Nach der Ausbildung wird sich der Beruf oft mehrfach verändern. Üblich ist eine allgemeine Ausbildung, in der noch keine Spezialisierung erforderlich ist. Im Anschluss stehen verschiedene Aufgabenfelder offen, die mit weiteren Bildungsschritten geöffnet werden. Schwerpunkte werden zwar bereits in der Ausbildung gelegt, doch ist das Ergebnis selten eine starke Spezialisierung. Weiterbildungsmaßnahmen werden erwartet und regelmäßig angeboten. Sie betreffen in grober Einteilung folgende Bereiche:

  1. Pkw-Technik
  2. Motorrad-Technik
  3. Nutzfahrzeug-Technik
  4. Karosserie-Technik
  5. System- und Hochvolt-Technik

Da sich der Beruf auf die Werkstatt begrenzen lässt, stehen immer diese Aufgaben im Fokus:

  • Wartungs- und Reparaturarbeiten. Sehr gute Kenntnisse über Bremsanlagen, Lenkungen, Antriebstechnik und Motormanagement werden überall gefordert.
  • Instandsetzungen von Bauteilen der Automobiltechnik und deren Wartung
  • Nachrüsten von Pkw und Lkw mit Navigationssystemen, Anhängerkupplungen, neuen Heizsystemen, Klimaanlagen etc. gehören zum Standardprogramm.
  • Diagnose von Fehlern und Störungen durch Auslesen der Programme
  • Beherrschung der im Betrieb gängigen Informationstechnik und gängiger Software von Automobilherstellern

Gearbeitet wird im Kundenauftrag, doch wird der Kontakt zum Kunden nur dann erfolgen, wenn dieser eine technische Erklärung verlangt. Rhetorisch wird der Kfz Mechatroniker dabei wenig gefordert. Gefragt ist seine Fähigkeit, technische Vorgänge klar darzulegen. Eine analytische Denkweise wird vorausgesetzt. Erst der Meister wird auch Verkaufsgespräche durchführen müssen und ein Team führen können.

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Rechnen Sie damit, in großen Firmen von einem Personaler begrüßt zu werden. Nicht selten ist auch ein Meister zugegen. In kleineren Betrieben wird das Vorstellungsgespräch vom Inhaber und Meister gemeinsam durchgeführt. Sie werden dabei im Arbeitsdress empfangen werden können. Sie selbst sollten dennoch Ihre Kleidung durchaus kritisch betrachten.

  1. Auf Anzug und Krawatte ist zu verzichten.
  2. Saubere Kleidung ist dennoch wichtig, da Sie zeigt, wie ernst Sie das Vorstellungsgespräch nehmen.
  3. Erscheinen Sie mit frisierten Haaren, sauberen Fingernägeln, gereinigten Schuhen und nicht zu extravaganter Kleidung.
  4. Eine Jeans im Vorstellungsgespräch ist hier erlaubt, wenn sie sauber und gebügelt ist. Auf Sportschuhe sollte verzichtet werden. Dieses Schuhwerk gehört eindeutig in die Freizeit.
  5. Werden Verkaufsgespräche erwartet, sollte der Kleidungsstil auf die potentiellen Kunden abgestimmt werden. Wenn Sie sportlich und chic erscheinen, liegen Sie niemals falsch.

Durch Weiterbildung werden Kfz Mechatroniker auch in folgenden Bereichen gesucht. Es ist daher sehr wichtig, die Stellenanzeige sehr gründlich zu studieren. Wenn später weitere Aufgaben von Ihnen erwartet werden, sollten Sie im Vorstellungsgespräch in diese Richtung wirken können. Informieren Sie sich auch, welche Positionen im Unternehmen möglich sind. Bieten Sie an, an Weiterbildung gerne teilnehmen zu wollen, wenn danach gefragt wird. Rechnen Sie mit diesen Bereichen:

  • Techniker im Service
  • Meisterstellung mit Mitarbeiterführung
  • Verkauf von Autos und Ersatzteilen
  • Berater im Service
  • Stellen im Management und der Administration

Damit steigen die Chancen auf Karriere und Verdienst, wobei in der Branche durchaus überdurchschnittlich bezahlt wird.

 

Infografik: Tarifsteigerungen 2014 meist um drei Prozent | Statista

Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Fragen im Vorstellungsgespräch

Typische Fragen, allein in dieser Branche, sind nicht zu erwarten. Typisch ist hingegen, dass der Schwerpunkt auf dem fachlichen Bereich liegt. Erst wenn die Stelle mit Verkauf, Beratung und Führung verbunden ist, kommen persönliche Eigenschaften verstärkt hinzu. Dann werden Fähigkeiten gefordert, die auch von Verkäufern, Kaufleuten, Führungskräften etc. erwartet werden.

  1. Welchen Schwerpunkt haben Sie in der Ausbildung gelegt?
  2. Warum haben Sie sich den Beruf und diesen Schwerpunkt ausgesucht.
  3. Wodurch haben Sie sich in den letzten Jahren weitergebildet?
  4. Mit welchen Automarken haben Sie besonders gute Erfahrungen?
  5. Wie haben Sie Aufgaben mit anderen Kollegen abgesprochen?
  6. Welche Probleme im Team sind aufgetaucht?
  7. Wie haben Sie sich dabei verhalten?
  8. Wie war das Verhältnis zum Meister, zum Chef etc.?
  9. Nennen Sie Ihre fünf größten Stärken.
  10. Nennen Sie einige Schwächen.
  11. Wie sind Sie bislang gegen Schwächen vorgegangen?
  12. Warum haben Sie sich hier bei uns beworben?
  13. Was wissen Sie über unsere Firma?
  14. Wodurch können wir von Ihnen profitieren?
  15. In welchen Fachbereichen würden Sie sich gerne weiterentwickeln?
  16. Sind Sie bereit, Weiterbildungsmaßnahmen zu absolvieren?

Bei Beantwortung der Fragen geben Sie jeweils mindestens einen Beleg ab. Erläutern Sie konkrete Aufgaben, die bewältig wurden. Gehen Sie dabei ins Detail, ohne zu lange zu reden. Bereites Sie sich auf die Stellenbeschreibung vor. Hier stecken meist alle wichtigen Informationen. Übersehen Sie keine Kleinigkeit. Gleichen Sie dabei Ihre Schwächen und Stärken mit der Beschreibung ab und finden für alle Aspekte eine positive Antwort. Schwächen besitzt jeder Mensch. Wer Sie zugibt und dabei plausibel erklärt, wie er sie abstellen wird, wirkt sehr positiv. Betonen Sie aber immer mehr Stärken als Schwächen.

 

Hinweis: Wie Sie auf jede Frage die perfekte Antwort finden, können Sie in diesem Trainingsmodul schnell erlernen.